Innoform Community
Xing Facebook Twitter
 
Start  >  Veranstaltungen  >  Referenten  > 

Wolfgang Neumann

Steckbrief / Profil von Dr. Wolfgang Neumann

Dr. Wolfgang Neumann
cct Beschichtungstechnologie R2R, Henstedt-Ulzburg
Geschäftsführer
Referent bei bisher 1 Innoform Veranstaltungen
InformationenVorträge (1)Pod-/Vodcasts (2)
 

Werdegang / Qualifikation

Die berufliche Laufbahn von Herrn Wolfgang Neumann begann zunächst mit der Ausbildung zum Chemiefacharbeiter und zum Chemielaboranten. Sein Hochschulstudium der Organischen- und Synthesechemie an der Martin-Luther-Universität in Halle beendete er im Jahre 1974. Als Leiter eines Technikums für Hochdruckhydrierungen war er dann bei der Deutschen Hydrierwerke GmbH, Rodleben für mehrere Jahre beschäftigt.
1979 begann Neumann bei der Dessauer Magnetband GmbH seine Tätigkeit als Themenleiter Rezepturentwicklung für Magnetbänder (Audio-,Video- und Computerbänder).
Von 1982 - 1990 leitete er im gleichen Unternehmen die Chemisch-Physikalische Grundlagenforschung und wurde später Produktmanager. Über die gesamte Zeit gehörte zu seinen Arbeitsfeldern die Dispergiertechnologie und Lackformulierung sowie die Beschichtungs- und Trocknungstechnik zur Herstellung der Magnetbänder im R2R - Prozess.
Im Jahr 1991 promovierte Neumann zum Dr. rer. nat. auf dem Gebiet der Verarbeitungstechnik. Im gleichen Jahr übernahm er bei der Pagendarm GmbH, Hamburg die Leitung des Technicums für Beschichtung und Kaschierung sowie den Bereich der Prozesstechnologie.
1996 wechselte Dr. Neumann zum Beschichtungsmaschinenbauer Kroenert GmbH & Co KG, Hamburg. Als Manager des Anwendungs- und Technologiezentrums für Beschichtung, Trocknung und Kaschierung der Firmengruppe KROENERT-BMB-DRYTEC war er dort bis zum Jahre 2013 angestellt. 2012 gründete er das Ingenieurbüro "cct Beschichtungstechnologie R2R" für Beratung-Entwicklung-Qualifizierung in Henstedt-Ulzburg.
Neumann ist Inhaber von 57 Patenten und Autor zahlreicher Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Beschichtungsprozesses und der Verfahrenstechnologie.

Kenntnisse (6)

  • Verfahrenstechnische und technologische Beratung zum Beschichtungsprozess "von Rolle zu Rolle"
  • Optimierung bestehender Beschichtungsprozesse beim Kunden
  • Einführung neuer Produkte und Erarbeitung von Prozessdaten
  • Prozessbegleitung, Produktionsüberwachung und Qualitätskontrolle
  • Schulung von Produktionsmitarbeitern und Personalqualifizierung (vom Anlagenfahrer bis Ingenieur)
  • Durchführung von Seminaren und Workshops zur Vermittlung von Arbeitstechniken

Lieblingsthemen (1)

  • Beschichtungsverfahren zum Auftragen von flüssigen Medien mittels Rasterwalzentechnik im Gleich- oder Gegenlauf, Glattwalzenapplikation im Kontakt oder der Spaltdosiertechnik sowie den kontakthaltigen oder kontaktfreien Düsenauftragsverfahren (vom Curtain-Coating bis zur Bead Mode - Anwendung).