Innoform Community
Xing Facebook Twitter
 
Start  >  Veranstaltungen  > 

Kalkulation von Folien(verpackungen) auch zur optimalen Lieferantenauswahl

Event Manager: Karen van Wüllen +49 5405 80767-280
karen.vanwuellen@innoform.de
Kalkulation von Folien(verpackungen) auch zur optimalen Lieferantenauswahl
Mittwoch/Donnerstag, 14./15. März 2018 (Termin in Outlook eintragen)
Steigenberger Hotel Remarque, Osnabrück / Deutsch , 1.150,00 € für 2 Tage
Insgesamt 30 Teilnehmer bei früheren Terminen
4 Bewertungen dieser Veranstaltungsreihe
( 2 Stimmen )
KA-03-18Inhalt (7)Stimmen (2)Team (2)
 
Die Kalkulation von Kosten spielt nicht nur bei den Abnehmern von Folien und Folienverpackungen eine immer bedeutendere Rolle. Strategien wie „open-book“ oder transparente Kalkulationen setzen sich in immer mehr Industriezweigen durch. In der Verpackungsindustrie sind wir davon noch entfernt. Doch mit diesem Seminar erhalten Anbieter und Abnehmer fundierte Informationen über die Grundlagen, wie Folien kalkuliert werden, welches die Einflussgrößen sind, welche Kostenanteile in den einzelnen Veredelungsschritten stecken. Unter welchen Gesichtspunkten können Lieferanten und Prozesse hinsichtlich ihrer Stärken und Schwächen beurteilt und optimiert werden? Hat der Lieferant die passenden Anlagen für mein Produkt oder anders herum – lohnt sich ein Angebot von mir für eine Anfrage trotz ungünstiger Formate?

Lernen Sie mit Größen
• Materialkosten
• Prozesskosten
• Abfallkosten
• Wertschöpfung
eine Kalkulation nachzuvollziehen oder sogar ein eigenes Kalkulationssystem zur Vor- oder Nachkalkulation zu erstellen. Mit Vorlagen, die Sie nach dem Seminar verwenden können, arbeiten Sie auch in kleinen Gruppen schon an diesem Tag an Ihrer „eigenen“ Kalkulation.
Nutzen Sie die Erfahrung des Referenten aus dem betrieblichen Alltag eines Folienherstellers für Ihre Kostentransparenz – egal ob als Ein- oder Verkäufer, Entwickler oder Produktionsverantwortlicher. Der Stoff ist auch ohne Vorkenntnisse gut verständlich aufbereitet.
Stufe 1 - keine Vorkenntnisse erforderlich
Ein- und Verkäufer, Entwickler, Projektleiter, Controller und Produktionsverantwortliche

Teilnehmende Firmen