+49 5405 80767-0
 

18. Inno-Meeting - Handeln

Veranstaltung bereits durchgeführt
Thursday, 13. February 2020 - 8:45 | 2 Tage

Vienna House Remarque (ex Steigenberger), Osnabrück, Deutsch, 2-tägige Veranstaltung

(Insgesamt 2537 Teilnahmen bei früheren Terminen)
4,6
- 361 Bewertungen / 54 Kommentare
Veranstaltungscode: IM-02-20
Beschreibung: Verpackungen müssen das Handeln mit Waren ermöglichen - doch auch Handeln im Sinne von Umsteuern ist gefragt. In diesem Zweiklang bewegen sich die Beiträge dieses Branchentreffs. Absurd anmutende G... [mehr anzeigen]egensätze ergänzen heute die öffentliche Wahrnehmung von Verpackung und Handel. So muss eine Verpackung von jeher schon immer einen Spagat zwischen gegenläufigen Anforderungen erfüllen. So sollte z. B. eine Hochbarriere wie mit Aluminium und gleichzeitiger Transparenz möglich sein. Die Flexpacker erfanden transparente anorganische (z. B. SiOx, , AlOx) und organische (z. B. PA, EVOH) Barrieren. Dann folgten Forderungen nach absoluter Dichtheit und Easy-Opening, und wir erfanden die Peelsysteme. Es folgte der Ruf nach Ressourcenschonung und die Abkehr von der Petrochemie, und wir erprobten und nutzten die Biopolymere.
Doch was nun folgt, ist wirklich eine Herausforderung: Unverpackt macht Schlagzeilen und verdeutlicht den Wunsch nach weniger Verpackungsmüll. Andererseits fordert der Handel im Auftrag des Konsumenten nach immer mehr, immer günstigeren Lebensmitteln - am besten in Bio-Qualität und perfekt verpackt. Markeninhaber wünschen sich die Verpackung als Gesicht der Marke, einschließlich besonderer „Unboxing experience“, auch für Lebensmittel. Hinzu kommen Forderungen nach Einhandnutzbarkeit und höflichen Verpackungen; und diese natürlich zu 100% wieder verwendbar und CO2-neutral.
Um hier auf das richtige Pferd bei Entwicklung und Investitionen zu setzen, sind umfangreiche Markteinschätzungen und Zukunftsvisionen gefragt. In diesem Inno-Meeting möchten wir den Bogen weiter spannen und das „große Ganze“ in den Fokus rücken. Stichworte dafür sind heute:
• Digitalisierung
• Smart Packaging
• Kreislauffähigkeit
• E-Commerce
• Individualisierung
Profitieren Sie von Referaten aus Handel, Produktion, Entwicklung und Forschung über die flexiblen Verpackungen von heute, morgen und übermorgen. Sammeln Sie Fakten und Einschätzungen für Ihre eigenen großen und kleinen Entscheidungen. Im Kreise Gleichgesinnter finden Sie ausreichend Raum für Gespräche mit neuen und alten Branchenteilnehmern. #im202
Niveau: Stufe - Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung
Zielgruppe: Entscheider/Geschäftsführer aus Food und Verpackung - Produktion, Einkauf, Vertrieb und Entwicklung
Zeiten:

Thursday, 13. February 2020, 8:45 - 19:30 Uhr
Friday, 14. February 2020, 8:15 - 14:15 Uhr
Vorabendveranstaltung:

Tapas Vorabend
Kulinarischer Steh-Empfang für alle, die am Vorabend anreisen

Die Vorabendveranstaltung findet im Seminarhotel statt
Unternehmen: Teilnehmer aus folgenden Unternehmen sind anwesend